Vergleich-Aktien.de

Alles rund um den Aktienvergleich

Aktienhandel im Ausland

Handel an ausländischen Aktienbörsen

Der Handel an inländischen Börsen ist für Aktienanleger eine relativ sichere Sache. Hier hat man stets einen kompetenten Ansprechpartner und man kann schnell auf Veränderungen auf dem Markt reagieren.

Was ist der Reiz für den Handel an ausländischen Börsen?

Der Reiz ausländischer Börsen für Anleger ist, dass man dort oft mit Aktien handeln kann, die man in der BRD nur schwer oder gar nicht bekommt. Deswegen suchen viele Anleger den Weg zu Brokern im Ausland oder beauftragen Ihre Bank, Ihnen ausländische Aktien zu besorgen. Die Renditen ausländischer Aktien sind oft höher, aber natürlich auch die Risiken. Beispielsweise im Ölgeschäft sind oft große Schwankungen im Kurs, die man eventuell aussitzen muss. Katastrophen, wie der Kernkraftwerksunfall in Japan, beeinflussen den Markt sehr.

Wie kommt man an ausländische Aktien?

Da ausländische Aktien oft nur im Ausland&xnbsp; zu erhalten sind, kann man seinen Broker beauftragen, für sich die Aktien an ausländischen Börsen zu beauftragen, oder man sucht sich einen Broker in dem Land, in dem man Aktien kaufen will. In Irland, Italien, Belgien, Dänemark und Griechenland ist das oft kein Problem. In Ländern wie Japan und Korea muss man einen englischsprachigen Broker suchen. Bezahlen kann man die Aktien auf unterschiedliche Weisen. Verschiedene Dienstleister bieten eine Kreditkarte, mit der man im Ausland ohne Probleme bezahlen kann. Überweisungen dauern oft zu lange. Deswegen muss man eine Zahlungsweise wählen, die sehr schnell ist und man auf Schwankungen im Aktienmarkt reagieren kann. Nur so kann man sekundengenau kaufen. Das Verkaufen funktioniert oft anders. Hier muss man oft länger auf sein Geld warten.

Online Aktienhandel

Aktien online handeln mit Direktbanken und Onlinebrokern
  • Aktienhandel
  • Aktiendepot Vergleich
  • Aktien als Inflationsschutz
  • Chartformen

    Die wichtigsten Chartformen sind Liniencharts, Balkencharts sowie Candlestick Charts. Diese sollen im Folgenden vorgestellt werden.
  • Linienchart
  • Balkenchart
  • Candlestick Chart
  • Chartformationen

    Als Chartformationen werden Kursbilder bezeichnet, die häufig beobachtet werden konnten.
  • Chartformationen
  • SKST-Formation
  • Dreiecksformation
  • M-Formation
  • W-Formation
  • Untertasse
  • Analyse von Chartformationen

    Die Analyse von Chartformationen hilft beim auffinden von Kauf- und Verkaufzeitpunkten von Aktien.
  • Trendlinien
  • Trendkanal
  • Unterstützungsmarken
  • Einfluss Börsenumsatz
  • Alternativen zum Aktienhandel

    Für Laien bietet der Aktienhandel sehr viele Risiken. Beispiele zu möglichen Alternativen.
  • Aktienfonds
  • Fondssparplan
  • Tagesgeld als Geldanlage
  • Immobilienbesitz
  • Aktien Tipps

  • Aktien Online Kaufen
  • Aktienhandel im Ausland
  • Aktienkauf auf Kredit?
  • EU-Schuldenkrise nutzen
  • Investition in Edelmetallaktien
  • Internationaler Aktienhandel
  • Girokonto inkl. Aktiendepot
  • Risikobereitschaft für Kapitalanlagen